Wimar Wysluch VDI

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Aachen

Wetter

Weather data OK.

willkommen auf meiner Webseite.

Wimar Wysluch

Als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Kälteanlagenbauerhandwerk, bin ich Ansprechpartner für:

Kältetechnik

Klimatechnik

Lüftungstechnik (RLT)

Wärmepumpentechnik

Ich bin Sachverständiger für Kältetechnik,  Klimatechnik, Lüftung und Wärmepumpen und erstelle entsprechende Gutachten für Kältetechnik, Klimatechnik, Lüftungsanlagen Wärmepumpen und verschiedene damit zusammenhängenden Systemen und behersche auch die gesetzlichen und technischen Regelungen zu den Themenbereichen.


Meine Tätigkeitsfelder beinhalten die Bereiche Kältetechnik -  Klimatechnik - Wärmepumpen incl. der Beratung und Schulung über die dazugehörigen gesetzlichen Regelungen.

In einzelnen:

Weiterlesen: Guten Tag

Termine 2020: Seminar Kategorie I gemäß EU VO 2015/2067 (303/2008) für die Sonderzertifizierung von Personal

Auch im Jahr 2020 findet in 56348 Bornich, Am Sportplatz  2 ein Seminar mit anschliessender Prüfung statt.

Die Schulung findet in einem  Seminarraum bei Firma Melzer statt. Die Prüfung in der Theorie und Praxis, ebenfalls am Schulungsort.

Die Prüfung wird seitens der Innung für Kälte-Klimatechnik durchgeführt, die Ausstellung der Zertifikate wird durch die Landesinnung Rheinland Pfalz erstellt, und bei bestehen der Prüfung dem Lehrgangs- bzw. Prüfungsteilnehmer übergeben oder übersandt.

Ich berechne für die Seminardurchführung einen Betrag von 1.550,00 € zzgl. MwSt.

Ich beabsichtige die Lehrgänge mit einer Teilnehmerzahl zwischen 8 und 25 Personen durchzuführen.

Der geplante Termin ist: 13.01. - 17.10.2020

Bitte melden Sie sich jetzt an! Download Seminaranmeldung hier: Seminaranmeldung

Voraussetzung für die Vergabe der Zertifikate aller Kategorien ist immer eine erfolgreich abgelegte praktische und theoretische Prüfung.

Spezial Seminarprogramm zum Umgang mit Kälte- Klimaanlagen und Kältemittel

als Folge der F-Gaseverordnung (517/2014) und dem Phase Down bis 2030!

Der Umgang mit synthetischen (Sicherheits-)Kältemitteln, die sich in Kälte- und Klimaanlagen befinden ist seit 1990 aufgrund ihrer Umweltschädlichkeit In Deutschland und sei dem Jahr 2000 seitens der EU reguliert. Verschiedene Kältemittel, die die Ozonschicht schädigen können bzw. konnten, sind bereits seit dem Jahr 2000 in Neuanlagen vollständig verboten.

Andere Kältemittel wurden bereits zwischen 1990 und 2000 verboten. Seit dem 01.01.2015 dürfen auch Aufbereitete Kältemittel (z.B. R22), die die Ozonschicht schädigen können, nicht mehr verwendet werden.

Für Anlagen mit Kältemittel "R 22", das bis zum Jahre 2000 für überwiegend in Klimaanlagen zur Anwendung kam sind bis auf Dichtheitsprüfungen und Wartungen alle Arbeiten verboten.

Die Nachfolgenden Kältemittel (F-Gase wie R134a, R 404a, R407c, R 410A) werden derzeit aufgrund von "EU" und nationalen gesetzlichen Regulierungen extrem teuer.

Weiterlesen: Spezial Seminarprogramm zum Umgang mit Kältemitteln

Aktuelles

  • AwSV Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

    Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen 

    AwSV tritt am 01.08.2017 in kraft!

    Diese ist im Bundesgesetzblatt, Jahrgang 2017 Teil I Nr. 22 vom 21. April 2017 veröffentlicht worden.

    Somit ersetzt diese, die bisherigen 16 Länderverordnung und die VUmwS ab 01.08.2017.

    Weiterlesen ...  
  • Energetische Inspektion nach § 12 EnEV

    Energetische Inspektion an Klima- und Lüftungsanlagen

    Seit 2007 ist an allen Klimaanlagen ab 12 kW Kälteleistung alle 10 Jahre eine energetischen Inspektion durchzuführen.

    Weiterlesen ...  
  • Durchführungs- verordnungen zur F-Gase-Verordnung 517/2014

     
    Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 842/2006 und VO (EG) 308/2008
    Weiterlesen ...  

Mitgliedschaften

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.